Hektar Nektar - Gemeinsam gegen das Bienensterben

Du kannst dir eine Welt ohne Schokolade, Gummibärchen, frischem Obst und Gemüse oder blühenden Wiesen in Zukunft nicht vorstellen? Wir auch nicht! Genau deshalb ist es so wichtig, Strategien zum Schutz von Honig- und Wildbienen etablieren, da sie unser Ökosystem maßgeblich am Laufen halten.

© Hektar Nektar

Das haben auch die Brüder Martin und Mark Poreda von Hektar Nektar, dem

digitalen Bienen-Marktplatz, erkannt und 2018 die Bienenschutz-Initiative PROJEKT 2028 in Leben gerufen. Als Unterstützer und Partner des Projekts möchten wir euch heute mehr über Hektar Nektar, ihre Vision und ihr Engagement erzählen.




Wusstest du, dass die Hälfte aller Wildbienen in Deutschland auf der Roten Liste gefährdeter Arten stehen?


Aktiver Bienenschutz kann viele Gesichter haben. Hektar Nektars PROJEKT 2028 hat es sich zum Ziel gemacht, die Bienenpopulation bis 2028 um 10 Prozent zu steigern. Die Anzahl der Honigbienen wird durch die Verteilung von Bienenvölkern an PROJEKT 2028-Imker*innen erhöht und Wildbienen durch Blühwiesen-Projekte unterstützt. Mit PROJEKT 2028 werden also engagierte Unternehmen, Privatpersonen und Imker*innen verknüpft, um gemeinsam für den Schutz der Honig- und Wildbienen zu sorgen.


Weil jede Biene zählt


PROJEKT 2028 vereint Bienenschützer*innen. Die 106 Partnerunternehmen und die rund 10.500 private Unterstützer*innen, bzw. Bienenpati*innen, ermöglichen die Aufzucht von Bienenvölkern, die an die 5000 fachkundigen Imker*innen zur Obhut und Pflege gegeben werden. Konkret sorgt ein Unternehmen mit 5 gesponserten Bienenstöcken für mindestens 250.000 Bienen mehr und Privatpersonen durch Bienenpatenschaften für die Ausstattung von Imker*innen mit einem Bienenvolk von rund 50.000 Bienen. Ein großer Teil der Beiträge und Spenden fließt darüber hinaus in Wildbienenschutz-Projekte und geprüfte Wildbienen-Initiativen. Hektar Nektar koordiniert unter anderem die Vermehrung der Bienen, sorgt für den Transport der Bienen und sucht die passenden Imker*innen.


Jede Bienenfreundin und jeder Bienenfreund kann durch Hektar Nektars Netzwerk einen messbaren Beitrag gegen das Bienensterben zu leisten. Durch ihren Einsatz und die tatkräftige Unterstützung konnte seit dem Start des PROJEKT 2028 im Jahr 2018 die Bienenpopulation in Österreich und Deutschland bereits um mindestens 25 Millionen Bienen gesteigert werden – eine tolle Zwischenbilanz!


Wir von Oh, Honey! freuen uns sehr, Teil der Community zu sein und mit unserem Eistee einen Beitrag zum Schutz der Honig- und Wildbienen zu leisten!


Mehr zu unserer Kooperation mit Hektar Nektar findest du auch in unserem Interview mit Imker Flo, mit dem wir im Rahmen der Initiative eng zusammenarbeiten und welchen wir direkt unterstützen.


159 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen