Bienenfreundliche DIY-Ideen für Balkon & Garten

Aktualisiert: März 31

Im heutigen Blogeintrag möchten wir euch einige Ideen vorstellen, um euren Balkon oder Garten bienenfreundlich zu gestalten. Ein Grund für den Rückgang der Bienenpopulationen ist der Mangel an natürlichem Lebensraum für unsere fleißigen Bestäuber. Daher könnt ihr mit wenig Aufwand etwas für den Bienenschutz tun, indem ihr bei der Wahl eurer Pflanzen bienenfreundliche Optionen wählt!


Küchenkräuter

Küchenkräuter wie Thymian, Oregano oder Rosmarin schmecken nicht nur uns Menschen, sondern sind auch bei Bienen sehr beliebt. So schlagt ihr ( natürlich im übertragenen Sinne) zwei Fliegen mit einer Klappe – ihr habt immer leckere Kräuter im Haus und stellt gleichzeitig wichtigen Lebensraum zur Verfügung. Wichtig dabei: Wartet, bis die Kräuter Blüten tragen, ansonsten erhalten die Bienen keine Nahrung.


Zwiebelblumen, Bienentränke & Seed-Bombs


Für den Beginn des Jahres eignen sich besonders Zwiebelblumen, da sie bereits im Frühjahr blühen. Dabei sind beispielsweise Schneeglöckchen, Krokusse oder Tulpen eine gute Wahl. Besonders interessant ist zudem die Traubenhyazinthe, da sich durch ihr kräftiges blau anziehend auf Bienen wirkt.


Generell ist es empfehlenswert, den Balkon oder Garten so zu bepflanzen, dass ganzjährig Pflanzen blühen und so den Bienen und anderen Insekten über das ganze Jahr hinüber Nahrung zur Verfügung stellen. Weiterhin könnt ihr in der heißen Jahreszeit eine Bienentränke aufstellen, um den Durst der kleinen Helferlein zu stillen. Dazu könnt ihr ganze einfach ein kleines Schälchen mit Wasser befüllen und es anschließend mit kleinen Steinen oder Holz als Landefläche für die Bienen auslegen. Wenn ihr es anschließend an einem warmen, sonnigen sowie windstillen Ort platziert, tut ihr den Bienen einen riesigen Gefallen!


Wenn ihr eher nach einer einfachen und unkomplizierten Lösung sucht, könnt ihr im Internet auch sogenannte „Seed-Bombs“ bestellen, die eine Mischung bienenfreundlicher Pflanzensamen enthalten (zum Beispiel bei unseren Freunden von Rankwerk).

Insektenhotels


Bienen brauchen nicht nur genügend Nahrung, sondern auch ein Dach über den Kopf. Um Wildbienen Unterschlupf zu gewähren, kannst du ein Insektenhotel aus Schilf oder Bambusstäben bauen. Alternativ gibt es aus fertige Bienenhotels im Handel, allerdings sind einige leider völlig ungeeignet, sodass ihr hier genau hinschauen solltet. Ein ausführliches Tutorial für ein selbstgebautes Insektenhotel findet ihr hier. Die hoffentlich bald einziehenden Wildbienen sind dabei friedfertig und sind Einzelgänger – ihr braucht also keine Angst vor aufgestachelten Bienenschwärmen auf eurem Balkon oder Garten haben...


Wir hoffen, ihr konntet aus diesem Blogeintrag einige Ideen mitnehmen, wie ihr euren Garten oder Balkon bienenfreundlich gestalten könnt und freuen uns, euch bald wieder auf unserem Blog begrüßen zu dürfen!

Bis dahin, bleibt gesund & #beesupportive

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen